Effiziente Kurse, die SpaĂź machen!

alle Niveaus (A1 bis C2)

Für Anfänger (Niveau A1) wird der Einstieg durch viel Spielen vereinfacht. Eventuelle Hemmungen werden durch Rollenspiele abgebaut. Die Grammatik ist nur ein Mittel zum Zweck, die Priorität liegt klar auf die Kommunikation.

Um das gezielte Sprachniveau zu erreichen, werden alle vier Kompetenzen (Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen) trainiert.
Die mündlichen Kompetenzen, die traditionelle Kurse oft vernachlässigen, werden hier besonders geübt.

Die Fortsetzung (Niveaus A2-B1) verlangt etwas mehr Theorie, die wir mit aktuellen Themen und leichter Konversation fast (!) nebenbei erwerben.
In den Konversationsgruppen wählen wir gemeinsam aus, mit welchem Material wir arbeiten wollen: ein Roman, Gedichte, Lieder oder authentische Texte (Zeitungsartikel…).

Wichtig ist auch, wenn Sie diese Sprache lernen, ein StĂĽck Frankreich zu erleben, sei es durch kulinarische Erfahrungen, Chansons (und nicht nur die alten Klassiker wie Piaf oder Brel), Gedichte, Filme oder Romane, die das heutige Frankreich reflektieren.

Unterschiede zu der schweizerischen Kultur werden oft besprochen, um „Faux Pas“ und interkulturelle Missverständnisse im Land zu vermeiden.
…das alles mit so viel Spaß wie möglich, da wir überzeugt sind, dass das Lernen so am erfolgreichsten ist.

Ab den Niveau B2, können wir Literatur lesen und selber schreiben! (siehe unsere Schreibwerkstätten/Ateliers d´écriture!)