Chère Cécile,

je voudrais te remercier pour ton cours “Spécial Profs”. Il m’a donné beaucoup de confiance en moi. Je n’ai (presque) plus peur de faire des fautes et quand j’ai une question, je sais que je pourrai en parler avec toi pendant notre cours. J’ai fait en classe les jeux que tu m’as montrés et je remarque que les enfants ont de plus en plus de plaisir à faire du français, alors moi aussi!

Merci!

Andrea H.

_______________

Liebe Frau Rohleder,

Ich habe gute Nachrichten: Ich habe die Stelle bei XXX erhalten. Und dass dies so gut geklappt hat, dazu haben auch Sie einen Teil beigetragen. 😉

Das Vorstellungsgespräch bei XXX war nämlich zweisprachig, weil dort auch Leute arbeiten, die aus der französischen Schweiz kommen. Und so wurden mir am Vorstellungsgespräch die Fragen auf Französisch gestellt, antworten konnte ich auf Deutsch. Dabei habe ich mich sehr gut geschlagen, ich habe nämlich alles verstanden. (Nur ein paar wenige Wörter habe ich nicht verstanden, diese konnte ich aber aus dem Kontext erraten.)
Dass dies so gut geklappt hat und ich vorallem überhaupt nicht nervös wurde deswegen, sondern ganz zuversichtlich, dass ich das auch kann, hat mit Ihrem guten Unterricht zu tun, der mich nämlich sehr motiviert hat und mir wieder mehr Selbstvertrauen gegeben hat, das Französische zu üben und zu verstehen (z.B. Fernsehen, Nachrichten und Filme schauen).
Vielen Dank also dafür! 🙂

Liebe Grüsse,

Jonathan H.

_______________

Im Zuge von Harmos müssen wir, Lehrpersonen,
Französisch-Kurse belegen um schlussendlich auf Niveau C1 gut vorbereitet zu
sein, sodass wir einen qualitativ guten Französisch-Unterricht erteilen können.
Somit ist klar, dass wir alle nicht ganz freiwillig in diesem Kurs sind!

Nichtsdestotrotz ist es eine echte Bereicherung, den Kurs bei Cécile besuchen zu dürfen! Ich lerne mit Spass und ohne grosse Anstrengung. Die Aufgaben sind so spannend und interessant, dass ich diese mit Freude erledige und fast nebenbei gut Französisch lerne. Die Lektionen vergehen wie im Flug, selbst dann wenn ich ziemlich müde dort ankomme. Nach dem Kurs fühle ich mich wieder wach und gehe zufrieden nach Hause!

Vor Weihnachten genossen wir ein französisches Essen im nahe gelegenen Saint Louis und hatten während 3,5 Std Zeit, unsere mündlichen Kenntnisse zu trainieren. Und damit wir nicht ins Deutsche zurückfielen, setzte Cécile an jeden Tisch eine sympathische französische Person!! Das war eine ganz geniale Idee!!!

Ich habe im Kurs auch so manches über die Verhältnisse in Frankreich erfahren, das ich bis jetzt nicht gewusst hatte. So ist der Unterricht auch ausser dem Sprachtraining sehr lohnenswert!

Für mich ist klar, dass meine nächsten Ferien in Frankreich stattfinden werden, denn die französische Sprache gefällt mir immer besser!

Ich verstehe, dass die Kurse bei Cécile immer mehr Menschen begeistern. Ich wünsche ihr weiterhin viel Spass bei der Arbeit!

Daniela Gloor, Lehrerin und Schulleiterin, 46 Jahre alt.

_______________

Liebe Frau Rohleder,

Ich habe anfangs Jahr 2012 verzweifelt eine Möglichkeit gesucht um effizient, schnell
und verständlich Französisch zu lernen, ich musste das Delf Niveau B2 erreichen
und hatte zu der Zeit ein schlechtes B1 Niveau. Schon ein Jahr zuvor habe ich
Unterricht bei einer anderen Dame genommen, doch es hat mir leider nicht so
viel geholfen und so bin ich damals durch die Prüfungen gefallen.

Dann kam ich zu Ihnen, durch herumtelefonieren. Ich hatte Einzelunterricht, ca. 7
Monate lang jede Woche eine Stunde, in den Ferien auch intensiver. Und nun habe
ich die Prüfungen bestanden, und war sogar noch besser als ich mir erhofft
hatte.

Der Unterricht mit Ihnen war wirklich super, man fühlte sich wohl und verstanden.
Da Sie selbst Delf Prüfungen abnehmen haben Sie genau gewusst was ich lernen
muss und mich mit effizienten Übungen zum Ziel gebracht. Ich bin immer sehr
gerne gekommen.

Ich danke Ihnen nochmals herzlich, dass Sie mir geholfen haben!!

Liebe Grüsse

Alessia  Forlin Schülerin (Fachmaturität Pädagogik) 20 Jahre alt.

_______________

Liebe Cécile,

ich habe in meinem Leben einige Male versucht Französisch zu lernen aber jedes Mal voller Selbstzweifel wieder abgebrochen. Obwohl ich inzwischen 68 Jahre alt bin, wollte ich es noch mal wissen. Vor ca 2 Jahren las ich von deinem Kurs: Französisch für Scheue. Das Wort „ Scheue „ sprach mich an, denn scheu bin ich, insbesondere wenn es um Fremdsprachen geht. Und dieser Kurs bei dir war mein neuer Einstieg in die französische  Sprache. Obwohl ich die Älteste in unserer Gruppe bin, fühle ich mich sehr wohl und ich hätte nie gedacht, dass mir das Französischlernen so viel Spaß machen würde. Dein Unterricht ist voller Ideen, nie langweilig. Die Zeit vergeht wie im Flug mit hören, lesen, sprechen, spielen, schreiben, singen und viel lachen. Sogar die französische Grammatik macht bei dir Spaß und wird (unglaublich) auch für mich verständlich. Lesen und schreiben geht immer besser. Das freie Sprechen macht mir noch Mühe aber ich bin sicher, meine Sprechblockade wird irgendwann durchbrochen werden. Schade dass ich den nächsten Kurs nicht besuchen kann, da mein Mann und ich längere Zeit auf Reisen gehen. Sicher kann ich bei einem deiner Kurse wieder einsteigen wenn wir zurück sind.

Liebe Grüße,

Marianne P., Rentnerin, 68 Jahre alt.

_______________

Liebe Cécile,

bei Dir macht der Unterricht immer viel Spaß. Du hast die Gabe, uns zu motivieren und mit ungewöhnlichen Lernmethoden “bei der Stange” zu halten. Es ist immer spannend und interessant und “nebenbei” lernen wir eine ganze Menge. Bei Deinem Unterricht muß ich nie auf die Uhr schauen. Nach einem halben Jahr Fremdfranzösisch bin ich froh, wieder bei Dir lernen zu dürfen.
Mach weiter so …

Marion P., Reiseunternehmerin und Mutter, 42 Jahre alt.

_______________

Ma chère Cécile,

J´ai passé le DALF C1 samedi dernier et ça s’est super bien passé !

Pour l’oral, l´examinateur était ravi de mon exposé. Il a dit que j’étais la candidate avec la meilleure structure et il s’était senti comme à l’école autrefois :” C’est exactement ce qu’on veut en France” 😉 J’étais la dernière candidate (pour le bonheur des autres, d’après l’avis de l’examinateur).J’ai trouvé la compréhension orale tout à fait faisable, on s’était bien entrainé en classe à prendre des notes! La compréhension écrite avait pour thème les cours de philosophie pour les petits enfants. Je devais tellement penser au film que tu nous avais montré en classe ! Et pour la partie la plus difficile – la synthèse -, j’ai trouvé une bonne structure et aussi de bonnes phrases.

Pour résumer: je pense que j’ai réussi 🙂

Et on va continuer comment? On envisage le C2?
Je crois que tu vas me manquer un peu énormément. Tu es une prof super.
Grâce à toi, j’ai fait des progrès énormes, en langue et aussi dans ma personnalité!

Cécile, je te remercie pour tout et je serais toute heureuse de te revoir bientôt.
Dans un cours C2 par exemple ! Dis-moi ce que tu penses d’une continuation…

Yvonne B., enseignante en école d´orientation à Bâle

-Note obtenue à l´examen : 87/100-

_______________

Guten Abend Frau Rohleder,

(…) Ich muss leider für den Moment aus dem Französisch “aussteigen”.
Das schmerzt wirklich sehr, da ich eigentlich viel Spaß hatte und
mit Ihnen eine Lehrerin kennen gelernt habe, wie ich sie bisher nicht erlebt hatte.
Die Abende waren anstrengend, kurzweilig, es war immer ein Vergnügen, Ihnen
zuzusehen und zuzuhören, das Lernen kam mir sehr schnell und effektiv vor,
und ich werde es vermissen.
(…) Ich hoffe sehr, dass wir uns beim Lernen wieder treffen.

Alles Gute und liebe Grüße

Alexander T.,  Kardiologe, 45 Jahre alt.

___________________
Je suis enseignante dans le canton de Soleure et je suis un cours de préparation
au DALF C1 avec Cécile Rohleder.

Nous avions commencé le cours à Olten mais pour diverses raisons, ce cours a dû être
annulé. Après avoir contacté plusieurs écoles dans mon canton, et en avoir
essayé une, j´ai décidé de faire le chemin vers Bâle pour retrouver ma
professeure parce que ça  ne m´intéressait pas de passer des heures à faire de la grammaire avec des exercices lacunaires ennuyeux.

Avec Cécile, nous travaillons à partir de textes actuels, souvent sur des thèmes qui m´intéressent particulièrement comme l´éducation, l´école, l´enseignement en France.

Elle m´enseigne aussi, en plus de la langue, les techniques dont j´aurai besoin à l´examen. Comme elle est elle-même examinatrice, elle sait exactement ce qui est demandé.

J´ai d´abord suivi un cours individuel. Je suis maintenant dans un petit groupe
de trois personnes, tous des enseignants. Le travail en groupe est également
très intéressant, on apprend beaucoup les uns des autres et on progresse bien.

Alors, je ne peux que vous recommander de contacter « un deux trois soleil »
et je vous souhaite beaucoup de plaisir.

Christina Basler, enseignante en école primaire, canton de Soleure

_______________

Liebe Cecile,

Als ich erfuhr, dass ich für eine neue Arbeitsstelle meine brachliegenden Französisch-Kenntnisse verbessern muss, wusste ich nicht ob ich das hinbekommen werde. Nach etlichen gescheiterten Versuchen mich selbst zum Lernen und vor allem Sprechen zu bewegen, suchte ich gezielt nach einer Lehrperson, die mir hilft diese Herausforderung zu meistern.
Ich habe im Unterricht mit Dir mich von allen Altlasten des Scheiterns befreien können und mit Dir neue positive Erfahrungen erlebt. Französisch wurde lebendig vermittelt und über alle Sinne. Am meisten erstaunte mich wie Du, Langeweile und Frustration vermeidend, meine Kenntnisse richtig eingeschätzt hast, so dass ich nie unter- oder überfordert war. Obwohl ich mir das zunächst wirklich nicht vorstellen konnte, hast Du mich Stück für Stück zum aktiven Lernen innerhalb und ausserhalb der Lektionen motiviert. Französische Lieder, Gedichte, Filmtipps, gemeinsame Aktivitäten ausserhalb des Kurses mit anderen Schülern, sowie die gemeinsamen Restaurant-Besuche im französischgeführten Spitzenrestaurant und sogar Kochkurse waren unvergessliche Erlebnisse und von Eindrücken gesät, die das Französisch lernen zum ganzheitlichen Highlight gemacht haben.
Ich habe Dir nicht nur das Bestehen der beruflichen festgesetzten Ziele zu verdanken, vielmehr noch konnten wir schlechte Schulzeit-Erfahrungen korrigieren und den Spass am Lernen finden. Die simple Art und Weise wie Du mir ohne komplizierte Umschweife die französische Grammatik in einfachen Schritten erklärt hast, hat mir den Erfolg ermöglicht. Es hat sehr viel Freude gemacht bei Dir zu Lernen. Vielen Dank für die feinfühlige Motivation, die praktischen Tipps und das gemeinsame kreative Eintauchen in die Dimensionen dieser Sprache. Ich höre mittlerweile französische Musik, lese Zeitungsartikel und freue mich selbständig neue Wörter und Redewendungen zu lernen und verbessere mich auf die Art über die Lektionen hinaus.
Ich bin Dir unendlich dankbar, dass Du mehr als Lehrperson, wie ein persönlicher Französisch-Coach warst, und mir eine weitere frustrierende und demotivierende Erfahrung ersparst hast, so dass ich meinen persönlichen, langwierigen Sprachknoten lösen konnte! Deine Geduld, auch mit schwierigen Phasen der Schüler umzugehen und flexible, exakt nach jeweiligem Bedarf zusammengestellte Lektionen, haben mir diesen schnellen Erfolg gebracht. Vielen Dank für alles!
Ich freue mich Teil unserer Französisch-Gemeinschaft zu sein und hoffe Dich bald wieder zu sehen. Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg und alles erdenklich Gute!

Suzane Besel Bottmingen, 17.02.2015

_______________

———————————————————————————————————————